Sprachreisen Finanzen

Deine Sprachreise wird dir spannende Erfahrungen bringen und neue Freunde. Vorher musst du dir überlegen, wohin soll es gehen soll, was du lernen willst, welcher Anbieter der beste ist... und viele weitere Punkte. Du hast also gut zu tun, bis alles klar ist. Damit alles reibungslos klappt, ist noch ein Aspekt wichtig, nämlich, dass auch die finanziellen Seite geklärt ist. Die Themen sind:

  • Wie du die Kosten deines Auslandsaufenthaltes finanzieren kannst
  • Die Versorgung mit Bargeld im Ausland
  • Die Versicherungen

Dazu findest du hier gute Praxis-Tipps und den Weg, wie du weitere Informationen bekommst.

Stipendiaten der Deutschen Stiftung Völkerverständigung
Stipendiaten der Deutschen Stiftung Völkerverständigung

Finanzierung und Stipendien

Dein Auslandsaufenthalt ist mit Kosten verbunden, die grundsätzlich von dir oder deiner Familie zu decken sind. Die Erfahrung zeigt, dass die Finanzierung für die meisten Jugendlichen die wichtigste Hürde ist, wenn sie ihren Traum vom Auslandsaufenthalt verwirklichen wollen.

Die gute Nachricht: Die Finanzierung ist machbar, wenn du alle Möglichkeiten nutzt. Dies betrifft vor allem zwei Punkte:

  • Die Entscheidung für ein kostengünstiges Programm und die Auswahl eines guten und günstigen Anbieters.
  • Die systematische Suche nach staatlichen Finanzierungshilfen und die Bewerbung um Stipendien.
Jugendliche am PC

Wir haben für dich online umfangreiche Informationen:

Im persönlichen Gespräch bekommst du Erfahrungen und Tipps auf unseren bundesweiten SchülerAustausch-Messen. Termine und Orte der SchülerAustausch-Messen

Bargeld während deiner Sprachreise im Ausland

Ob für den Kinobesuch, eine Pizza essen gehen oder Kleidung - auch im Ausland wirst du Geld benötigen. Dazu empfiehlt sich folgendes:

  • Ein wenig Bargeld solltest du in jedem Falle mitnehmen.
  • Für Einkäufe vor Ort kann man in Europa die EC-Karte nutzen.
  • Außerhalb von Europa benötigt man normalerweise eine Kreditkarte. Es gibt Banken, die spezielle Kreditkarten-Angebote für junge Leute haben.
  • Überweisungen etc. kannst du natürlich auch aus dem Ausland über dein Konto erledigen, wenn du Online-Banking machst.
  • Wie im Inland sind auch hier die Kosten wichtig. Du solltest dich also bei deiner Bank erkundigen, welche Gebühren bei Barabhebungen und -zahlungen im Ausland anfallen!

Versicherungen - unser Versicherungs-Tipp

Wer einen Auslandsaufenthalt plant, sollte in jedem Fall eine Auslandsreise-Krankenversicherung mit in sein Reisegepäck nehmen. Sinnvoll ist auch eine Reise-Haftpflicht- und eine Reise-Unfallversicherung. Eine Rücktrittskostenversicherung sichert das Risiko von der Reisebuchung bis zum Reisebeginn.

Was ist wichtig?
Vor der Reise muss geklärt werden: Welche Versicherungen werden zusätzlich gebraucht?

Versicherungen für den Auslandsaufenthalt
Versicherer bieten für Auslandsaufenthalte Versicherungspakete, die unterschiedliche Leistungen enthalten können. Wichtig ist, dass dein Versicherungsschutz folgende Bestandteile enthält:

  • Krankenversicherung brauchst du, falls du im Ausland krank wirst
  • Haftpflichtversicherung brauchst du, falls du im Ausland einen Schaden verursachst
  • Unfallversicherung brauchst du, falls du im Ausland einen Unfall hast
  • Reise-Rücktrittsversicherung brauchst du für den Fall, dass du deine Reise nicht antreten kannst

Unser Versicherungs-Tipp für die Auswahl des Versicherers

Fotos auf dieser Seite: Deutsche Stiftung Völkerverständigung, istock.com