Sprachkurse und Sprachreisen: Überblick

bieten die vielfältige Möglichkeiten, die Kenntnisse in einer Fremdsprache zu verbessern. Dabei gilt:

  • An Sprachreisen kann man in fast jedem Alter teilnehmen. Kurse werden für Kinder ab acht Jahren angeboten. Spezielle Kurse gibt es für Abiturienten, Studenten, Geschäftsleute, Familien und Senioren und weitere Guppen.
  • Organisierte Sprachreisen kann man in viele Länder der Welt unternehmen. Man muss lad und Leute also vorher nicht kennen und kann das Land dann mit den neuen Sprachkenntnissen besser erkunden.
  • Sprachkurse werden für eine Vielzahl an Sprachen angeboten. Im Mittelpunkt des Interesses steht, vor allem bei jungen Menschen, die englische Sprache. Romanische und asiatische Sprachen kann man aber auch gut lernen.
  • Sprachkurse sind flexibel gestaltbar, beginnend bei einer Dauer von einer Woche.
  • Sprachkurse kann man gut mit anderen Formen von Auslandsaufenthalten verbinden.

Welche Leistungen gehören zu einer Sprachreise?

Eine Sprachreise umfasst regelmäßig den Sprachkurs, die An- und Abreise, die Unterbringung und ein Freizeit- und Kulturprogramm. Hier gibt es vielfältige Chan­cen, Land und Leute und die anderen Teilnehmer der Kurse kennen zu lernen. Die Sprachkurse werden in unterschiedlichen Formaten angeboten, die vom Einzel­unterricht bis zum Gruppenunterricht reichen. Für junge Menschen unter 18 Jahren gibt es vor Ort jeweils eine Betreuung.

Sprachkurse für Schüler während der Schulzeit

Eine Sprachreise umfasst regelmäßig den Sprachkurs, die An- und Abreise, die Unterbringung und ein Freizeit- und Kulturprogramm. Hier gibt es vielfältige Chan­cen, Land und Leute und die anderen Teilnehmer der Kurse kennen zu lernen. Die Sprachkurse werden in unterschiedlichen Formaten angeboten, die vom Einzel­unterricht bis zum Gruppenunterricht reichen. Für junge Menschen unter 18 Jahren gibt es vor Ort jeweils eine Betreuung.

Sprachkurse nach der Schulzeit

Nach der Schulzeit kann man den Sprachkurs nutzen, um vor dem Beginn des Studiums oder einer Berufsausbildung deine Sprachkenntnisse zu verbessern und zugleich internationale Erfahrungen zu sammeln. Beliebt ist die Kombination von Sprachkurs mit einem Au Pair / Demi Pair-Aufenthalt, einem Freiwilligendienst, Praktikum oder einer Work and Travel-Reise. Dann findet der Sprachkurs normalerweise zu Beginn des Auslandsaufenthaltes im Zielland statt und erleichtert auch das Einleben in die andere Kultur und Gesell­schaft.

Frau mit ernstem Gesicht

Kann man die Sprachreise auch selbst organisieren?

Für viele Angebote ist es dank Internet heute grundsätzlich möglich, die Sprachreise ganz ohne Veranstalter selbst zu organisierenn. In der Praxis ist das aber zumeist nicht empfehlenswert:

  • Die Beratung und die organisatorische Unterstützung des deutschen Sprach­reise-Veranstalters für die Vorbereitung entfällt.
  • Die Unterstützung des Veranstalters vor Ort entfällt, so dass man im Falle von Problemen mit den Dienstleister im Ausland auf sich allein gestellt ist.
  • Zumeist sind keine wesentlichen Ersparnisse erreichbar. Die Veranstalter haben nämlich wesentlich günstigere Einkaufskonditionen als der einzelne Kunde. Dadurch gibt es einen Ausgleich zu den Organisationskosten des Veranstalters;
  • Die Sicherheit des deutschen Reiserechts ist nicht gegeben, da bei direkter Buchung im Ausland das dortige Recht gilt.
  • Nur bei Buchung über Reiseveranstalter mit Sitz in Deutschland hat man einen Anspruch auf den "Sicherungsschein", der für den Insolvenzfall den Reisepreis absichert.

Dies ist natürlich besonders bei Sprachreisen für Schüler und Jugendliche von Bedeutung, da es hier noch mehr darauf ankommt, dass die reibungslose und seriöse Durchführung der Reise in allen Teilen gewährleistet wird.



Fotos auf dieser Seite: Deutsche Stiftung Völkerverständigung, istock.com